Sommer-Park-Musik im Cromford Park

Als der Förderverein im Sommer 2008 zum ersten Mal mit einer Jazzmatinee zum „ Jazz vor dem Herrenhaus“ einlud, war die Spannung bei Organisatoren und Besuchern gleichermaßen groß. Ist das eine passende Veranstaltung für Ratingen und das Museum? Heute ist die Antwort eindeutig: Ja!
 

Zur sechsten Jazzmatinee im September 2013 wurde das Programm erstmals auf den Nachmittag ausgedehnt und mit einem Preis für Nachwuchsmusiker gezielt auch die Jugend angesprochen. Am Sonntag, 26. August 2018, fand vor dem Herrenhaus Cromford nun bereits die sechste Sommer Park Musik statt mit der Verleihung des Music Award 2018.


In diesem Jahr luden die Veranstalter der Park-Musik, die Freunde und Förderer des Industriemuseums Cromford in Kooperation mit den beiden Lions Clubs in Ratingen, zu einem etwas anderen Musikfest ein, denn der Förderverein nutzte die Gelegenheit, den Gästen anlässlich seines 25-jähriges Bestehens auch noch eine Fotoaktion in historischen Kostümen vor der Kulisse des Herrenhauses anzubieten. Natürlich hatten die Organisatoren wieder für das leibliche Wohl der rund 2000 Besucher gesorgt - nicht ohne Hintergedanken, denn schon tradtionell sollten die erwirtschafteten Überschüsse einmal mehr Kindern und Jugendlichen in der Region zugutekommen und wurden an den Kinderschutzbund Ratingen gespendet. Vor allem aber ging es um die Musik und die jungen Nachwuchsmusiker aus der Region!

 

Impressionen von der Sommer Park Musik mit der Verleihung des Music Award 2018 und Siegerin Fiona Fink (Bild rechts).


Acht Bands bzw. Interpreten/-innen hatten sich im Vorfeld der Veranstaltung für den Auftritt auf der großen Bühne vor dem Herrenhaus Cromford qualifiziert und präsentierten sich ab 11.00 Uhr dem Publikum und der Jury. Den Einstieg machten die Vorjahressieger Vinku und dann ging es nicht nur um die Ehre, sondern auch um die Preise im Wert von 3000 Euro. Verständlich, dass die Jury - bestehend aus Vertretern des Jugendrates und des Kulturamtes der Stadt, des Museums und der Lions Clubs - die Moderatoren Jenny Düe und Robin Lammerschop von Radio Neandertal bis zur Preisverleihung ein wenig auf die Folter spannte, denn schließlich sollte ihre Entscheidung sorgfältig abgewägt sein. Doppelt groß war dann die Freude für Sängerin Fiona Fink, die sich sowohl den Publikumspreis sichert und auch von der Jury auf den 1. Platz gewählt wurde. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Tanischa Touglo und Painting Brains.

Mehr zum Music Award finden Sie auch auf der Seite des Linons Club Ratingen: lions-club-ratingen.de/

 

Joomla templates by a4joomla